PUR Schaum

Die vielfältigen Eigenschaften bieten viele Anwendungsmöglichkeiten. Weil er leicht Verarbeitbar ist eignet er sich für unterschiedliche Branchen. Aber vor allem auch die einfache Herstellung des Schaums zeichnet ihn aus. PUR-Schaum wird für die Herstellung von Matratzen, für die Möbelproduktion, Textilien, Verpackungen, Verbandsstoffe etc. verwendet. Er ist ungiftig und wird ohne umweltschädliche Schadstoffe hergestellt. Die Eigenschaften von PUR-Schaum:

  • gute Punktelastizität und Rückfederungsfaktor
  • gleichmäßige Zellstruktur, deshalb gute Wärme- und Feuchtigkeitableitung
  • atmungsaktiv, antibakteriell und eine geringe Materialermüdung

weitere Merkmale

Als PUR-Weichschaumstoffe werden all diejenigen Schäume zusammengefasst, die umkehrbar verformbar sind. Sie werden aus Polyol und Isocyanat unter der Verwendung des Treibmittels Kohlensäure hergestellt. Gemeinsam zeichnet sie die offene gleichmäßige Zellstruktur aus. Sowie die damit verbundene Luftdurchlässigkeit aus. Die vielfältigen Eigenschaften, die leichte Verarbeitbarkeit, aber vor allem auch Weil die Herstellung einfach ist, bietet dee Schaums viele Anwendungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Branchen. So wird der Schaum nicht nur für die Herstellung von Matratzen, sondern auch für die Möbelproduktion, Textilien, Verpackungen, Verbandsstoffe etc. verwendet.
Bei der Herstellung des Schaums werden Grundrohstoffe verwendet, die weder Monomere, freies TDI, Formaldehyd noch Asbest enthalten. Nach dem heutigen Wissensstand löst der Kontakt mit ihm auch keinerlei allergische Reaktionen aus.

Polyurethanschäume bieten je nach Produktionsverfahren ein sehr breites Einsatzfeld. Um diesen vielseitigen Schaum zu erhalten, werden Polyol und Isocyanat mit Kohlensäure aufgeschäumt. Und können nun in völlig unterschiedlicher Konsistenz hergestellt werden. So können PUR-Schäume bestimmter Zubereitung in entsprechender Konsistenz im Bauhandwerk als Montageschaum, Kleber oder Lack benutzt werden. In wieder anderer Konsistenz für die Herstellung von Schuhsohlen, Schläuchen Verbandstoffen oder Verpackungsmaterialien. Selbstverständlich dient der Schaum auch für die Herstellung von Matratzen weil er aufgrund seiner offenporigen Zellstruktur sehr luftdurchlässig ist. Weiterhin ist PUR-Schaum sehr elastisch und formstabil.

Wofür eignet sich PUR Schaum?

Er kann mit besonderer Stauchhärte hergestellt werden. Damit ist er aufgrund seiner besonderen Eigenschaften für die Matratzenherstellung ebenso geeignet, wie für die Verarbeitung in Sitzkissen oder Sofas. Aufgrund seiner besonderen Struktur sorgt der atmungsaktive des Schaumes für eine optimale Weiterleitung der Körperwärme und Körperfeuchtigkeit. Er bietet dem Körper optimale Punktelastizität und Stützfunktion. Sowie durch die höhere Stauchhärte eine besonders gute Rückfederung. So auch bei stärkerer Gewichtsbelastung. PUR-Schaum ist besonders langlebig und robust. Damit kann er also überall dort zum Einsatz kommen, wo eine stärkere Beanspruchung auftritt. Je höher die Stauchhärte und das Raumgewicht, desto besser trotzt der Schaum der Beanspruchung.

Menü schließen